Upgration - Onlinemagazin

Zur Website

Upgration sieht sich selbst als Plattform, Onlinemagazin und Geisteshaltung. Ziel ist es, Autor*innen mit unterschiedlichsten Perspektiven, aber dem gemeinsamen Ziel einer offenen Gesellschaft, Gehör zu verschaffen. Darüber hinaus soll ein Netzwerk etabliert werden, in dem Projekte entstehen, wachsen und voneinander lernen können. Alles getreu der Leitlinie "Alle Menschen bereichern die Welt" und "1+1=3".

2020 beschäftigen sich die Macher*innen gemeinsam mit vielen Menschen mit dem Thema Liebe. Sie wollen in diesen bewegten Zeiten Liebe in all seinen Facetten multiperspektivisch erforschen und freuen sich über Einsendungen zum Themenkomplex. Interesse? Hier geht's zum Open Call für Beiträge.

Upgration ist eine Initiative des Cameo-Kollektivs. Wer sich beteiligen möchte, kann sich hier mit der Redaktion in Verbindung setzen. Die regelmäßigen offenen Redaktionssitzungen finden gegenwärtig über Skype statt.

Auch wer selbst nicht schreibt oder gerade ein Projekt entwickelt, wird auf Upgration sicher genug zu lesen finden und neue Perspektiven entdecken können. Und wer weiß, vielleicht entstehen daraus dann wieder neue Projekte, die der Plattform eine neue Seite hinzufügen.

Für die Zeiten nach #socialdistancing bietet Upgration auch einen offenen Co-Workingspace.

(c) Cameo Kollektiv / Upgration